Studien


ESRA:

Studienteilnehmer*innen gesucht!

Im Rahmen der Markteinführung von Motognosis Amsa für Parkinson wird es eine begleitende Studie geben. Die geplante Studie trägt den Titel “Evaluation of self-conducted remote motor assessment“ (ESRA) und wird in Zusammenarbeit mit der Klinik für Neurologie des Universitätsklinikums Dresden durchgeführt. Für diese Studie werden Teilnehmer*innen mit Morbus Parkinson gesucht, die an der Nutzung von Amsa für Parkinson interessiert sind.

Die Studie dient zum Nachweis des positiven Versorgungseffekts von Motognosis Amsa für Parkinson zur Messung motorischer Symptome durch Patienten und Patientinnen mit Morbus Parkinson in ihrer häuslichen Umgebung. Die erhobenen Daten dienen als Symptomüberwachung und können von Fachpersonen zur Identifizierung von Symptomen, Erkennen von Nebenwirkungen sowie zur Therapie- und Medikationsanpassung verwendet werden. Die Primärendpunkte der Studie sind die intra-individuelle Veränderung sowie der inter-gruppen Vergleich der Veränderungen des Movement Disorder Society Unified Parkinson’s Disease Rating Scale Scores Teil III zur Erhebung von motorischen Symptomen. Der Score ist wissenschaftliche etabliert und derzeitiger Goldstandard zur Erhebung des Schweregrads von motorischen Symptomen bei Personen mit Morbus Parkinson (Goetz, et al., 2008) und ist sensitiv für Veränderungen (Goetz, et al., 2008; Horváth, et al., 2015).

Die Studie ist eine longitudinale, randomisierte, kontrollierte Studie mit zwei parallelen Gruppen. Es werden zwei klinische Messzeitpunkte im Abstand von 26 Wochen erhoben (longitudinal). Die Studienteilnehmer*innen werden zufällig auf zwei parallele Gruppen aufgeteilt (randomisiert): eine Interventionsgruppe, die für 24 Wochen Amsa für Parkinson zusätzlich zur Routineversorgung zur selbstständigen Nutzung im häuslichen Umfeld erhält, und eine Kontrollgruppe, die nur die Routineversorgung erhält. Die klinischen Daten für beide Gruppen werden im Rahmen einer ärztlichen Untersuchung bei den behandelnden Neurolog*innen erhoben (kontrolliert).

Um eine Studienpower von 80% mit einem zweiseitigen Signifikanzniveau von 0.05 für die Primärfragestellung zu erhalten, werden bei einer angenommenen Dropout-Rate von 15% mindestens 82 Personen pro Gruppe eingeschlossen. Dies führt zu einer Fallzahl von mindestens 164 Personen für die Studie.

Möchten Sie an unserer ESRA Studie teilnehmen? Dann hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten hier. Durch Eingabe Ihrer Kontaktdaten stimmen Sie der Datenverarbeitung zum Zweck der Kontaktaufnahme von Motognosis zu. Die erfassten Daten dienen ausschließlich dazu Sie im Rahmen der Studie zu kontaktieren und werden nicht weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit durch Kontaktaufnahme mit Motognosis widerrufen werden.

Haben Sie weitere Fragen, oder möchten Sie Motognosis Amsa für Parkinson ohne Teilnahme an der Studie beziehen? Kontaktieren sie uns hier.